Meisterwerkstatt seit 1997. Ersatzwagen kostenlos

alphabetische Reihenfolge

Brouwers, Andreas (Andi)

A. Brouwers

Andreas Brouwers, Kfz-Meister

  • Mitarbeiter seit 1999
  • Kfz-Meister

Degenkolbe, Dennis

D. Degenkolbe

  • Mitarbeiter seit 2008
  • Kfz-Mechatroniker

Hausig, Lars

L. Hausig

  • Mitarbeiter seit 2011
  • Kfz-Mechatroniker

Schäfer, Daniela

D. Schäfer

  • Mitarbeiterin seit 2007
  • Kundenannahme, Rechnungen, Bestellungen, Kasse, Beschwerden, Termine, Organisation…(Chef im Büro)

Vorgeschichte

1990 wurde von Klaus-Dieter Christall in Teltow und zwei weiteren ehemaligen Mitarbeitern des GRW Teltow die BCB Handwerks & Handelsgesellschaft gegründet. Diese befand sich auf dem Gelände des früheren GRW Teltow etwa bei der heutigen Esso Tankstelle bzw. bei BMW. Diese Firma war neben anderen Tätigkeiten auch als Peugeot Vertragshändler tätig. Aufgrund geschichtlicher Veränderungen und deren Folgen gibt es diese Firma heute nur noch in der Erinnerung.
Herr Christall hat danach noch für einen anderen Peugeothändler gearbeitet und war dann ab 1995 im Alter von 51 Jahren arbeitslos. In diesem Alter und als Dipl. Ing. für Elektrotechnik war das eine schwierige Situation. Hieraus hat sich dann die Idee für eine eigene Werkstatt entwickelt, die ab 1996 umgesetzt wurde.

1996

1996

Im Jahr 1996 wurde die Autoservice Christall GmbH durch Klaus-Dieter Christall gegründet. Da die anfangs geplanten Räumlichkeiten plötzlich nicht mehr zur Verfügung standen, musste die Eröffnung ins Jahr 1997 verschoben werden.

1997

1997

Klaus-Dieter Christall

Am 01.06.1997 wurde die Werkstatt endlich in der Rheinstraße 3 in Teltow eröffnet. Einer der ersten Kunden war ein etwas älterer Herr, der mit seinem Krankenfahrstuhl vor unserer Tür stehen geblieben ist.
Zunächst hatte die Werkstatt nur 2 Bühnen und 3 Arbeitsplätze. Als Meister wurde Herr D. Jenke eingestellt, im August 1997 hat unser 1. Lehrling, Herr M. Gocht, in der Werkstatt angefangen.

1998

1998

Im Januar 1998 wurde Herr S. Bleinagel eingestellt. Dieser war bereits von früher für seine professionelle Tätigkeit im Bereich des Karosseriebaus bekannt. Durch ihn sind wir in der Lage auch Unfallschäden zu reparieren.
E. Behm wird als Lehrling eingestellt.
Nachdem sich in der Werkstatt die ersten Erfolge zeigten, wurde ein Kredit für Investitionen beantragt. Trotz umfangreicher Vorbereitung war die Bewilligung schwierig, die „grüne Hausbank“ lehnte unter anderem ab, eine „blau/orange“ Regionalbank aus Berlin aber nicht.
Die Werkstatt wird umgebaut, 2 weitere Hebebühnen kommen hinzu.

1999

Herr Jenke scheidet aus, als neuer Meister wird Herr A. Brouwers eingestellt. Auch Herr Brouwers arbeitet erfreulicherweise noch heute für die Werkstatt. S. Bartschek wird als Lehrling eingestellt.

2000

Das Gebäude in der Rheinstraße wird verkauft und zunächst sieht es nicht nach einer Verlängerung des Mietvertrages aus. Nach dem Verkauf erfolgt eine umfangreiche Sanierung des Gebäudes und irgendwann klappt es auch mit dem Mietvertrag.

2001

Die Werkstatt wird erneut umgebaut, es kommen noch 2 Hebebühnen dazu. Insgesamt hat die Werkstatt jetzt 6 Hebebühnen. Das Büro der Werkstatt befindet sich etwas entfernt auf der anderen Seite des Flures.
Als Lehrling wird Herr R. Häßler eingestellt. S. Hübner zieht in diese Region und wird zusätzlich als Lehrling im 2. Lehrjahr übernommen. Weiterhin wird O. Koncnik als Lehrling eingestellt.
M. Gocht beendet seine Ausbildung erfolgreich und wird zunächst übernommen. Im Verlauf des Jahres wechselt er in ein Teltower Autohaus. Mit diesem Autohaus in der Nähe des Teltower Bahnhofes arbeiten wir eng zusammen.

2002

Für das größer gewordene Büro kommt Frau J. Höft als Lehrling zu unserem Team. M. Heißner und St. Peschl kommen als Lehrling zum Werkstattteam hinzu.

2003

Die Öffnungszeiten werden kundenfreundlicher, es wird eine Früh- und eine Spätschicht eingerichtet. S. Bartschek und S. Hübner beenden ihre Ausbildung erfolgreich.

2004

2004

Im Jahr 2004 gab es keine Veränderungen, es wurde nur viel gearbeitet. D. Rau wird als Lehrling für die Werkstatt eingestellt. O. Koncnik beendet seine Ausbildung erfolgreich.

2005

Die bereits im Jahr 2003 gegründete Kanzlei von John Christall zieht aus der Potsdamer Straße 18 a in die Büroräume der Autoservice Christall GmbH. Das Büro der GmbH zieht ein paar Zimmer weiter. O. Singer und F. Kempe werden als Lehrlinge für die Werkstatt eingestellt.

2006

John Christall wird Geschäftsführer und Inhaber der GmbH. Klaus Dieter Christall arbeitet weiter für die GmbH. Frau Höft wechselt in eine andere Firma. M. Heißner beendet seine Ausbildung erfolgreich und wird zunächst übernommen. Im Verlauf des Jahres wechselt auch er in ein Teltower Autohaus in der Nähe des Bahnhofs. Herr Peschl beendet seine Ausbildung ebenfalls erfolgreich.

2007

2007

Foto Valentin

Im Juni feiert die GmbH ihr 10 jähriges Bestehen mit über 250 Gästen und einer Oldtimerausstellung (teilweise hier aufgebaut).
Wir danken an dieser Stelle nochmals unseren vielen Stammkunden, die dies ermöglicht haben und von denen einige auch mitgefeiert haben:
Vielen herzlichen Dank!
Im August wird D. Witt für unser Büro eingestellt. Nach einer kurzen und schnellen Einarbeitung werden ihr alle Aufgaben im Büro übertragen. Nachdem Klaus-Dieter Christall die Übergabe der Firma vollzogen hat, zieht er auf seinen Bauernhof um.

2007. Glückwunsch zum 10 jährigen Bestehen

Foto Valentin

2008

2008

Die Kunden gewöhnen sich langsam und manche ungern daran, dass Klaus-Dieter Christall nicht mehr hier arbeitet. Wir geben uns Mühe, dies auszugleichen.
D. Rau beendet seine Ausbildung erfolgreich und wird zunächst übernommen. Im Verlauf des Jahres wechselt auch er in die Firma, in der auch M. Heißner arbeitet.
Als Auszubildende kommt im März 2008 Frau P. Vesper in unser Büro, um Frau Witt zu unterstützen. Seit April 2008 hat die Werkstatt auch am Samstag geöffnet. Nachdem 2 Jahre keine Lehrlinge eingestellt wurden, kommen im September R. Trautmann und A. Hülsen in unser Werkstattteam. Ab November 2008 arbeitet auch Herr D. Degenkolbe für uns, der ab September 2009 eine Ausbildung hier anfängt.

2009

2009

Kollegen Kempe und Singer haben bestanden.

Die Herren F. Kempe und O. Singer bestehen die Gesellenprüfung.
Im Frühjahr absolviert Herr A. Solem aus Norwegen bei uns ein Praktikum für 3 Monate. Dieser wollte hier deutsch lernen, wir mussten unser englisch auffrischen und haben ein paar „wichtige“ norwegische Wörter gelernt.

2010

2010

Im Jahr 2010 haben wir unter anderem die Außenanlage neu gestaltet. Weiterhin wurden modernere Ersatzwagen und ein anderer Transporter erworben. Unsere Außenauftritt wird nach und nach mit dem neuen Logo der Werkstatt versehen. Robert Häßler verläßt die Autowerkstatt auf eigenen Wunsch und fängt in einer Teltower Spedition an. Wir bedauern dies und wünschen ihm alles Gute.

2011

2011

Frau Pina Vesper besteht ihre Abschlussprüfung und beendet Ihre Tätigkeit bei uns. Frau Anika Wolf wird eingestellt und wird Frau Witt im Büro unterstützen.
Seit Frühjahr 2011 sind wir Vorteilspartner des ADAC e.V.
Herr Simon Rassow beginnt eine Ausbildung in der Werkstatt.

2012

2012 Die Autowerkstatt feiert ihren 15. Geburtstag

Am 01.06.2012 feierte die Autowerkstatt ihren 15. Geburtstag mit vielen Gästen. Wir danken allen unseren Kunden, die diese Feier ermöglicht und natürlich auch kräftig mitgefeiert haben. Während der Feier wurde Geld für die Minikicker des RSV Eintracht 1949 e.V. gesammelt. Insgesamt kamen 1.250,00 € zusammen, wofür wir uns bei allen Spender herzlich bedanken. Die Herren Trautmann und Hülsen beenden Ihre Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Seit einiger Zeit arbeitet Herr Lars Hausig bei uns, der im Sommer 2012 seine Ausbildung hier beginnt.

15 Jahre Autoservice Christall GmbH in Teltow

2013

Herr Degenkolbe besteht seine Gesellenprüfung und wird von der Werkstatt übernommen.

Toyota Prius. Hybridtechnik

Seit März 2013 ist unser neuer Ersatzwagen im Einsatz, ein Toyota Prius. Dank der Hybridtechnik spart er Benzin und leise ist er auch.

2014

Frau Wolf beendet ihre Ausbildung im Büro erfolgreich.
Frau Juliane Krüger beginnt im Sommer eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation.

Frühjahr 2014

Im Frühjahr 2014 haben wir 2 neue Hebebühnen aufgestellt und die Werkstatt mal wieder renoviert. Jetzt haben wir auch eine Bühne, die bis zu 4000 Kg heben darf.

Sommer 2014

Wir hatten eine tolle Zeit mit unserem Praktikanten Hugo aus Portugal.

Unser Einsatz beim Trödeltrupp von RTL 2

2015

Herr Simon Rassow beendet seine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker mit einer sehr gutem Ergebnis.
Im Frühjahr haben wir wieder am Mädchen-Zukunftstag (girls-day) erfolgreich teilgenommen.
Herr Maximilian Siewert beginnt eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker.

2016

2016

Unsere Kollegin Frau Schäfer hat Zwillinge entbunden (wir freuen uns riesig;-)).

Weiterhin sollen wir neue Nachbarn bekommen und schieben deshalb unseren Container ein wenig beiseite. Es war spannend, was man mit einem Bagger alles machen kann.

Herr Maximilian Siewert beendet seine Ausbildung, um ein Studium aufzunehmen. Wir wünschen dabei viel Erfolg.

2017

Herr Hausig ist jetzt auch Papa geworden (wir freuen uns riesig). Das ist jetzt das 4. Kind in der Firma in 4 Jahren, mit Kinderwagen ("Familienkutschen") kennen wir uns also jetzt aus. Frau Schäfer hat die Elternzeit beendet und sich wieder eingearbeitet. Frau Krüger hat die Ausbildung sehr gut beendet und arbeitet jetzt für Rechtsanwalt Christall.
Am 01.06.2017 haben wir anlässlich unseres 20. Geburtstages an einen Fahrsicherheitstraining teilgenommen. Das war super. Dafür ist die Feier am 02.06.2017 etwas kleiner ausgefallen. Mit viel Sonne und tollen Steaks war es aber ein sehr schöner Abend.

2018

Herr Vogel wird eingestellt und hilft uns ein paar Stunden. Ein toller Scheinwerfereinstellplatz wird eingerichtet, eine neue Hebebühne und ein Bremsenprüfstand werden gekauft.

Mai 2018

Unsere neuen Nachbarn beginnen mit den Bauarbeiten und wollen bis Weihnachten 2018 fertig sein.

Fortsetzung folgt…

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Jahre mit Dir als Kunden.